L-Flechtzaunbeschlag - Edelstahl

L-Flechtzaunbeschlag - Edelstahl

Betonpfost - GEUL - für Zaun 150cm

Afmeting: 10x10x280cm

Auf Lager
SKU
THN-A-90100
Artikel für gruppiertes Produkt
Artikelname Menge
Betonpfost - GEUL - Zwischenpfost
46,00 €

Betonpaal Geul Diamantkop 10 x 10 cm Antraciet voor 2 motiefplaten glad en 150 cm hoogte schermen

Deze gladde betonpaal 10 x 10 cm is leverbaar in de lengtemaat 280 cm. Deze mooie, 4-zijdig gladde betonpaal voor 2 motiefplaten is ideaal te combineren met houten 150 cm hoge tuinschermen. De 10 x 10 cm betonpaal heeft een luxe diamantkop met mooie afgeschuinde randen.


De 2 motiefplaten van 26 cm hoog geeft u een mooie, robuuste betonnen uitstraling samen met een hout schutting van circa 1.50 meter hoogte.

Maße
Breite (cm) 10
Im Lieferumfang enthalten
Rutsche Exklusiv
Extras
Standardisierung nvt
Garantie 1 Jahr

Europäisches Weichholz

Unser Holz...

  • ..stammt aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Europäischen Wäldern
  • ..stammt von der Pinus Sylvestris (Waldkiefer)
  • ..wird unter Hochdruck imprägniert (KOMO-Gütezeichen). Dies geschieht chrom- und arsenfrei und ist biologisch unbedenklich für Mensch und Umwelt.
  • ..das FSC- und/oder PEFC-Siegel trägt. Gut bewirtschafteter Wald nach den Maßstäben der Nachhaltigkeit, Sozialbedingungen und Ökonomie.

 

     


Natürliches Holz!

Holz ist ein natürlicher Werkstoff mit hervorragenden Eigenschaften. Es ist fest und elastisch zugleich.

Das Nadelholz hat eine offene Struktur. Dadurch quillt/dehnt es sich aus, wenn es Feuchtigkeit aufnimmt, und schrumpft, wenn es freigesetzt wird. Das verleiht Holz seine einzigartigen Eigenschaften!

Die Haupteigenschaften des Holzes sind:

1. Risse, Verformungen oder Verzug

Beim Trocknen des Holz können Risse entstehen. Trockenrisse sind natürliche Merkmale und beeinträchtigen die Haltbarkeit des Holz nicht.

Das Trocknen neigt dazu, das Holz zu verformen. Eine ungleichmäßige Trocknung ist oft die Ursache für das Verziehen von das Holz.

Besonders bei warmem Wetter kann Holz, das der Sonne ausgesetzt ist, zu schnell schwinden. Auch bei extrem nassem Wetter können sich Holzwerkstoffe manchmal verziehen, weil sie oben feucht und unten trocken sind.

Unser imprägniertes Nadelholz ist ziemlich flexibel. Ein leicht gebogener Balken oder Brett lässt sich bei der Montage leicht von Hand oder beispielsweise mit einer Leimzwinge geraderichten.

       

2. Knoten, Quasten und Jahresringe

Holz ist ein Naturprodukt. Je nach Art und Alter hat das Holz einen eigenen Charakter. Knoten, Quasten und Jahresringe gehören zu dieser Eigenschaft.

       

TIPP: Wenn sich ein Ast vom Holz gelöst hat, können Sie ihn ganz einfach mit etwas Holzleim ersetzen.

3. Raue Oberfläche

Unsere Holzprodukte werden gesägt (und oft gehobelt). Wo die Holzfasern um die Äste liegen, können Ungenauigkeiten und Rauhigkeiten auftreten. Falls gewünscht, können diese Stellen leicht angeschliffen werden.

     

TIPP: Unsere Mitarbeiter sortieren nach Qualitätsholz. Sollte das Holz dennoch einen großen Ast, eine leichte Wölbung oder eine raue Oberfläche aufweisen, versuchen Sie es auf der nicht sichtbaren Seite zu verwenden.

4. Grüne Flecken / Imprägnierflecken

Das imprägnierte Gartenholz wird unter Hochdruck imprägniert. Die grünen (und manchmal weißen) Flecken entstehen, wenn das Imprägniermittel mit dem im Holz vorhandenen Harz reagiert.

Mit der Zeit verschwinden diese Flecken unter dem Einfluss von Sonnenlicht (UV-Strahlung).

    

 

5. Schimmel (weiß/schwarz)

Auf dem Holz können sich Schimmelflecken bilden. Dies ist oft in Form von weißen oder schwarzen Flecken sichtbar. Der Schimmel kann sich an Orten mit relativ wenig Belüftung entwickeln, zum Beispiel in einem Spielhaus, der Innenseite eines Sandkasten(deckel) oder der Unterseite des Daches

Diese oberflächlichen Schimmelflecken haben keinen Einfluss auf die Qualität des Holzes.

Dies ist besonders im Herbst und Winter der Fall. Durch Witterungseinflüsse und UV-Licht verschwinden diese im Frühjahr und Sommer oft wieder.

Die Schimmelflecken lassen sich leicht mit einer Reinigungs- oder Essiglösung entfernen.

 

 

 

6. Verfärbung

Holz kann sich durch Sonneneinstrahlung (UV) und Imprägnierung verfärben.

Nachdem das Holz imprägniert wurde, erhält es eine dunklere Farbe. Splintholz verfärbt sich anders als Kernholz. Die Holzpakete sind komplett imprägniert, so dass die zwischen den Planken liegenden Latten nach der Imprägnierung sichtbar sind. Diese Farbunterschiede verblassen langsam durch die Einwirkung von UV-Strahlung.

   

TIPP: Versuchen Sie, Ihr Material gleich nach dem Kauf zu verarbeiten. Wenn dies nicht möglich ist, lagern Sie das Holz an einem trockenen und schattigen Ort. Direkte Sonneneinstrahlung führt dazu, dass sich Ihr Holz schneller verzieht und verdreht.